Samstag, 8. Juli 2017

Zombie-Zahnarzt




ISBN 978-3-499-21743-2
Preis  14,99€

Inhalt:
Alfie ist ein armer Junge mit richtig schlechten Zähnen. Da sein Vater kaum für sich selbst sorgen kann, kümmert sich niemand darum, Alfie regelmäßig zum Zahnarzt zu schicken. Doch dann bekommt Alfie zu Hause Unterstützung von der tatkräftigen Sozialarbeiterin Winnie, die ihn sofort zum Zahnarzt schickt. Ausgerechnet zu der neuen, unheimlichen Zahnärztin Miss Wurzel! Seit sie da ist, verschwinden die ausgefallenen Milchzähne, die die Kinder für die Zahnfee unter das Kopfkissen gelegt haben, doch statt am nächsten Morgen Geld oder kleine Geschenke zu finden, liegen dort jetzt Käfer, Asseln oder Fußnägel! Als Miss Wurzel Alfie bei seinem ersten Besuch sämtliche Zähne zieht, ist klar, dass hier irgendetwas richtig faul ist - und zwar mehr als Alfies Zähne! Gemeinsam mit seiner Freundin Gabz und dem Kioskbesitzer Raj kommt Alfie dem unheimlichen Geheimnis der Zombie-Zahnärztin auf die Schliche.

Meine Meinung:
"Zombie-Zahnarzt" ist das erste Buch von David Walliams, in dem es selbst mir zu viel wurde.
Man hat zwar die ganze Zeit immer noch diese lustige Grundstimmung, aber mir gab es dieses mal zu viele Ekelmomente.
Das Buch ist keinesfalls schlecht deswegen, aber für ein Kinderbuch fand ich es dann doch ein wenig zu heftig.
*Achtung Spoiler!* Z.B. das der Vater sich am Ende opfert und in den Tod stürzt, weil er ja eh todsterbenskrank war...das ging mir dann zu weit.

Auch die Moral aus dieser Geschichte konnte ich nicht wirklich erkennen. Putz dir immer schön die Zähne...ja. Aber das kann es ja nicht gewesen sein. 
Die anderen Bücher von ihm, konnten mich da viel mehr begeistern!

Trotzdem freue ich mich auf den Propeller-Opa, der am 20. Oktober 2017 erscheinen wird.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen